Trainingslager in Eschwege

Am Ostermontag starteten 31 Sportlerinnen und Sportler und drei Betreuer ins Trainingslager nach Eschwege.

Alle zusammen!

Zur Gruppe gehörten in diesem Jahr nicht nur Frankenberger Sportlerinnen und Sportler, sondern auch drei Athletinnen des TSV Korbach. Die Sportlerinnen nutzen die Gelegenheit gemeinsam mit den Frankenberger U20-Damen, um an der Staffel- und Mannschaftsleistung zu feilen. Am Nachmittag ging es zur ersten Einheit. Im Stadion an der Torwiese absolvierte die Trainingsgruppe in vier Kleingruppen insgesamt acht Trainings. Dabei wurden alle Disziplinen des Mehrkampfes getestet.

Kurze Pause zwischen den Läufen
„Luft holen“ und dann nochmal ran
„Fertig – Los!“
Tempo machen…
Immer locker drauf

Bei den Einheiten am Nachmittag wurden die Betreuer Klaus Ludwig, Burkhard Scholl und Till Vollmar durch unsere Athletinnen Janine und Isabel Cramer ergänzt.

Janine und Isabel warten auf die U14-Damen
Wo bleiben sie denn?

Am Dienstag unterstütze Manfred Hamel (Staffel, TSV Korbach) und am Donnerstag Heinz Vollmar (Wurf) die Trainer vor Ort.

Manfred im „Staffelfieber“
… „Hepp“
„Langer Arm“, so ging’s beim Speer mit Heinz zur Sache
„Pläuschen beim Päuschen“

An zwei Abenden ging es um das Thema Dehnen und die Wettkampfsaison 2022. In der Freizeit gab es unterschiedliche Optionen an der Jugendherberge sowie die Erkundung der nahegelegenen Innenstadt von Eschwege.

Minigolf zur Abwechslung

Am letzten Trainingstag gab es noch ein Staffelwettbewerb mit gemischten Gruppen. Ein packendes 400m-Finale, wo die ersten drei Staffeln nur 4/10-Sekunden auseinander lagen.

Insgesamt ein erfolgreicher Ausflug mit optimistischen Blick auf die anstehende Wettkampfsaison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.