Alle vier Speerwurf-Titel der Schüler M12-M15 gehen nach Frankenberg!

Bei ungewohnt kühlen Temperaturen testeten zudem einige Athletinnen und Athleten nochmal Ihre Form über die Sprintstrecke und Hürden. Dazu kamen im Kugelstoßen nochmal gute Ergebnisse. Auch die abschließenden Mittelstrecklerinnen wussten zu überzeugen.

Den Start machten unsere U14 über die 60m Hürden. Man kann es „Hass-Liebe“ nennen, denn so gerne man es trainiert, genauso viel Respekt hat man in den ersten Jahren im Wettkampf.

Vier Damen – vier Bestleistungen!

Dabei waren Pauline Wilhelm (12,28s) und Paula Hartmann (12,96s) vom Verein die schnellsten.

Pauline
Paula

Niara Christ (13,18s) und Malin Materna (13,40s) kamen aber auch gut mit neuen Bestzeiten ins Ziel!

Niara und Malin

Bei den Jungs ging Arne Schwarz an den Start. Für ihn war es aufgrund der schweren Arm-Verletzung mit Operationen im Frühjahr nur eine kurze Saison. Daher sind seine 12,88 Sekunden beim ersten Hürdenlauf in 2022 sehr ordentlich.

Im Kugelstoßen der M13 lieferten sich Linus Stuhlmann und Ben Vollmar einen Zweikampf mit zwei neuen Bestleistungen. Ben kam erstmals über 9m (9,13m), Linus konterte mit tollen 9,27m.

Johannes Kessler stieß 7,74m. Arne Schwarz erzielte 7,38m, Lennard Heldmann kam auf 6,73m.

Der beste Versuch von Lennart Hardes (M12) landete bei guten 7,80m.

Bei den Damen stieß Paula die Kugel auf 6,07m (Bestleistung eingestellt).

In der M15 kam Tiago bei Regen auf 9,11m.

Emma Scholl und Malia Siegfried gingen in der U20 an den Start. Emma stieß die Kugel auf 10,67m. Malia kam diesmal auf 8,51m.

Trotz schlechtem Wetter gut gelaunt

Im Sprint über 75m gab es ebenfalls tolle Leistungen, teils sogar Bestzeiten.

Allen voran steigerte sich Pauline Wilhelm auf starke 10,97 Sekunden.

Pauline mit Blick nach vorne

Niara lief 11,82 Sekunden. Paula Hartmann erreichte nach 11,72 Sekunden das Ziel, direkt dahinter Malin Materna (11,90s). Lara Stein lief in der W12 gute 11,11 Sekunden.

Arne, Lennart und Lennart in Top-Form!

Bei den Herren steigerte Arne seine Bestzeit auf 10,90 Sekunden. Lennart Heldmann kam in 11,33 Sekunden ins Ziel. Nach guten 10,99 Sekunden lief Lennart Hardes (M12) ins Ziel.

Über 100m erzielte Silas Schmidt eine neue Bestzeit: 14,15 Sekunden!

Silas im Ziel

Sehr große Teilnehmerfelder gab es bei den Kreismeisterschaften im Speerwurf. Hier holten unsere Sportlerinnen und Sportler gleich 5 Titel (Lara und die Wilden Männer) in die Trainingsgruppe.

Lara Stein (aktuell noch LG Eder) gewann in der W12 (13,17m). Malin kam auf 10,68m.

Niara warf den Speer in der W13 auf 13,71m.

Frankenberger Schüler holen alle vier Titel nach Hause!

In der M12 kam Lennart Hardes als Kreismeister auf 20,52m. In der M13 gab es einen Doppelsieg. Hier holte Ben den Kreismeistertitel mit guten 31,70m. Linus warf 24,45m. Arne (21,13m), Lennard Heldmann (20,05m) und Johannes (19,00m) komplettierten die Frankenberger Wurfstärke!

In der M14 siegte Maximilian Kahl mit neuer Bestleistung von 29,67m. Tiago kam in der M15 erstmals über die 30m-Marke und beendete mit 30,39m den Wettkampf als Kreismeister! Silas warf 16,55m.

Maximilian und Tiago – Kreismeister Nr. 3 und Nr. 4 !!!

Emma lies den Speer auf 29,08m fliegen und holte die Vizemeisterschaft.

Beim Weitsprung der Jugend gab es durch immer wieder auftretende Winde Anlaufschwierigkeiten. Für Malia wurde der beste Versuch mit 4,39m gemessen. Emma landete bei 4,69m.

Läuferisch zeigten dann nochmal unsere Mittelstrecklerinnen ihr Können. Lara Stein gewann die 800m der W12 in starken 2:39,54 Sekunden. Sophia Priester (W13) erreichte das Ziel in 3:09,81 Minuten.

Lara Bornscheuer (W14) durfte mit den Herren in einem Lauf ihr taktisches Geschick zeigen. Sie kam nach guten 2:48,68 Minuten in Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.