Abendsportfest mit Super-Leistungen

Beim eigenen Abendsportfest im Ederstadion gingen heute Sportlerinnen und Sportler aus acht Vereinen an den Start.

Im Einsatz waren zudem 21 Kampfrichter und Helfer, die mit ihrem Engagement einen reibungslosen Wettkampf ermöglicht haben! Dafür herzlichen Dank an dieser Stelle.

Hier die Highlights unserer Sportler:

Bei den Damen der W12 floppte Paula Hartmann über starke 1,26m im Hochsprung. Malin Materna übersprang 1,22m und dominierte mit 4,04m (Bestleistung) den Weitsprung. Paula landete bei 3,74m.

Die W13 dominierte heute intern Pauline Wilhelm mit 4,07m, wobei auch Sarina Hinkel mit 3,93m und Sophia Priester mit 3,72m (Bestleistung) gut drauf waren.

Niara Christ und Sarina sprangen 1,26m hoch. Pauline steigerte sich auf 1,22m.

Unsere U14-Männer waren als Quartett im Weit- und Hochsprung am Start. Johannes Kessler machte einen Ausflug zu den Sprungdisziplinen. 1,14m im Hochsprung und gute 3,57m gingen in die Weitsprung-Wertung ein. Lennart Heldmann sprang erstmals über 4m (4,03m) und floppte über 1,34m. Arne Schwarz steigerte sich trotz langer Trainingspause (Verletzung) auf 1,30m und landete bei starken 4,13m in der Grube. Dazwischen schob sich Laurenz Theiss mit 4,09m. Die stärkste Leistung der U14 lieferte Laurenz im Hochsprung! Mit fehlerfreien Versuchen ging es bis 1,48m und damit zu einer neuen Bestleistung.

Tiago sprang mit 1,48m Bestleistung im Hochsprung der M15

Marius Piecha (U18) ging erstmals an den Start und landete mit 4,02m im Weitsprung einen guten Einstand! Sebastian Renner (M14) steigerte sich auf 4,39m und floppte über starke 1,40m im Hochsprung. Hier stellte Maximilian Kahl mit 1,32m ebenfalls eine neue Bestleistung auf.

Ältester männlicher Teilnehmer war Luca Eitzenhöfer (U20), der mit 1,60m im Hochsprung und 5,52m im Weitsprung solide Leistungen abrufen konnte.

Unsere Damen U16 stellte die größte Gruppe. Mit Julia Boltenberg (3,38m) und Janne Dornseif (3,90m) hatten weitere Mitglieder der Trainingsgruppe ihr Weitsprung-Debüt. Hier sprang Stine Berghöfer mit 4,30m eine neue Bestleistung. In der W15 segelte Ida Scholl auf 4,20m, Joanne Cramer kam auf 4,07m.

Josephine Cramer und Anna-Lena Böhle konzentrierten sich auf den Hochsprung! Mit vollem Erfolg: Josephine übersprang erstmals 1,32m und Anna-Lena lies bis 1,50m die Latte auf der Ablage liegen, ehe Sie den Wettkampf dabei auch beendete. Die nächsten Höhen hat sie sich für den Herbst aufgehoben.

Julia Stellwag sprang mit 1,44m ebenfalls Bestleistung in der U18. Jule Dornseif landete bei 3,76m (Bestleistung) im Weitsprung.

In der U20-Altersklasse gingen gleich sechs Damen an den Start. Janine Cramer konterte im Familienduell mit Joanne und landete bei 4,10m. Malia Siegfried steigerte Ihre Bestleistung auf 4,76m und gewann ebenfalls das Duell gegen Bruder Tiago. Emma Scholl war heute die beste Weitspringerin und kam mit 4,98m am nächsten an die 5m-Marke heran. Etwas erschwert hatten alle Teilnehmer mit den wechselnden Winden zu kämpfen.

Die beste Hochsprungleistung ging am Ende des Tages mit 1,68m an Maike Schuster (U20, LAV Kassel). Maike kämpft sich nach einer Verletzung langsam wieder zurück und hat eine Bestleistung von 1,82m aus 2019 stehen.

Parallel ging unsere U12 an den Start. Bericht dazu folgt!

Ergebnisse:

https://red.laportal.net/Competitions/Details/7671

Für Eindrücke und Bilder folgt uns auch auf Instagram unter fkb_leichtathletik !

https://www.instagram.com/p/Cfw1eRvIRtF/?igshid=YmMyMTA2M2Y=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.