Hessische Meisterschaften: 2x Langendorf, 2x Endkampf

Bei den Hessischen Meisterschaften der Jugend und Aktiven in Darmstadt gingen die Geschwister Kim-Zoe und Steven Langendorf an den Start.

Steven startete als erstes im Diskuswurf der U18. Ein mit 14 Startern und DLV-Kaderathleten entsprechend gut besetzten Wettbewerb. Steven gehört noch dem jüngeren Jahrgang an. Bis zum 3.Durchgang lag Steven. noch auf dem 9. Rang. Für den Endkampf fehlten knapp 2m. Mit einem guten Wurf auf 36,44m steigerte er nicht nur seine Bestleistung, er zog damit auch sicher ins Finale der Top8 ein. Hier konnte er sich im letzten Durchgang nochmal steigern und landete bei 37,52m und Platz 8.

Kim-Zoe ging als erstes in den Kugelstoß-Wettbewerb. Sie konnte sich letzte Woche hier erstmals über Weiten über 10m freuen und wollte hier ebenfalls um eine Endkampf-Platzierung mitwirken. Heute reichten 9,67m aus dem Vorkampf für die Finalteilnahme. Mit 9,93m konnte sich Kim-Zoe nochmal steigern und belegt am Ende einen guten Siebten Platz.

Im Kugelstoßen der U18 traf Steven auf ein ähnliches starkes Teilnehmerfeld.

Beim Diskuswurf kam Kim-Zoe im zweiten Versuch auf 29,32m. Für den Finaleinzug fehlten nur 77cm…

Ähnlich erging es ihrem Bruder im Kugelstoßen. 11,36m reichten für den neunten Rang, für das Finale wäre eine Steigerung der Bestleistung nötig gewesen.

Archivbild 2021

Unterm Strich ein erfolgreicher Ausflug der Geschwister nach Südhessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.