Saisoneinstieg beim zweiten Winterwurf-Wochenende für Geschwister Langendorf / Emma Scholl läuft mit Staffel zur Bronze!

Beim zweiten Teil der hessischen Winterwurfmeisterschaften waren die Aktiven (Erwachsene) und die Altersklasse U18 in Frankfurt am Start.

Die Frankenberger Farben wurden hier von Kim-Zoe und Steven Langendorf vertreten. Steven warf zum ersten Mal mit dem 1,5 kg Diskus und startete mit 31,79m in den Wettkampf. Im 2. Versuch steigerte er sich nochmal auf 33,32m und belegte am Ende den sechsten Rang.

Auch bei der Siegerehrung oberste Vorsicht – mit Maske

Seine Schwester Kim-Zoe kam etwas schwer in den Wettkampf. Da das Frauen-Feld mit über acht Teilnehmerinnen sehr stark besetzt war, musste ein guter Wurf innerhalb der ersten drei Versuche her. Im ersten Durchgang kam Kim-Zoe auf 27,48m. Das reichte leider nicht ganz für den Endkampf der besten acht Werferinnen.

Parallel fanden in Hanau die Hessischen Hallenmeisterschaften der Altersklasse U20 statt. Hier ging Emma Scholl gemeinsam mit den Korbacher Damen in der Staffel (Startgemeinschaft) an den Start. Gelaufen wurde die 4x 200m Staffel gegen starke Konkurrenz aus Wettenberg und Frankfurt. In 1:50,63 Minuten erreichten die Damen den 3.Rang. Damit holte sich Emma nach letzter Woche im Diskuswurf bereits die zweite Medaille bei Hessischen Meisterschaften!

Mit in der Staffel waren die Korbacher Damen Sophia Schiffmann, Alina Behle und Lara Nagel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.