TSV Frankenberg in Herzhausen erfolgreich.

Der Waldeck-Frankenberger Laufcup biegt so langsam auf die Zielgerade. Am Samstag fand der vorletzte Wettkampf in dieser Cup-Serie beim ausrichtenden SV Herzhausen statt. Bei der zehnten Auflage des Wettkampfes starteten wieder zahlreiche Nachwuchssportler des TSV Frankenberg. Gestartet wurde in der Bambini- und Jugendklasse. Auf befestigten Wald- und Feldwegen konnten die Frankenberger Athleten wieder gute Ergebnisse erzielen.

TSV Frankenberg startet bei der 10. Auflage des Volkslaufes in Herzhausen.

Bei den jüngsten Sportlern gingen Greta Hartmann (WK U8 W4), Carlotta Röhle (WK U8 W7), Fero Nolte (WK U8 M5) und Luca Elia Würz (WK U8 M6) an den Start. Die Kinder mussten eine Strecke von 500 Metern absolvieren.

Start der männlichen Bambini.

Fero und Luca teilten sich ihre Kraft über das komplette Rennen richtig ein, so dass sie am Ende gute Ergebnisse erzielen konnten.

Fero Nolte siegte in seiner Altersklasse mit einer Zeit von 2:29,5 Minuten. Auf den zweiten Platz in der WK M6 platzierte sich Luca Elia Würz. Für ihn zeigte die Uhr im Ziel 2:54,7 Minuten.

Fero Nolte, stolzer Sieger.
Luca Elia Würz freut sich über den 2.Platz.

Bei den Mädchen erreichte Carlotta Röhle mit einer Endzeit von 2:03,9 Minuten einen guten zweiten Platz. Die jüngste Frankenbergerin Greta Hartmann beendete die Strecke bei den W4 mit 3:33,0 Minuten.

Carlotta Röhle kämpft sich auf den 2. Platz.
Greta Hartmann kurz vor dem Ziel.

In der Jugend-Wettkampfklasse starteten Filiz Nolte (W9), Malin Materna (W9), Paula Hartmann (W9), Yassin Sadaoui (M9) und Celia Madline Würz (W10).

Über eine Strecke von 1000 Meter konnte sich Filiz Nolte mit einer sehr guten Zeit (3:58,5) Minuten den Sieg sichern. Auf Platz 3 folgte Malin Materna, die mit einer Zeit von 4:15,3 Minuten das Rennen beendete. Den 4. Platz belegte Paula Hartmann mit 4:20,0 Minuten.

Malin (258) und Paula (323) beim Zieleinlauf.
Tolle Ergebnisse für die Mädels des TSV in der WK U12 W9.

In der Wettkampfklasse M9 kämpfte sich Yassin Sadaoui mit einer Zeit von 6:13,8 Minuten auf den 4. Platz und verpasste damit nur knapp das Siegerpodest.

Celia Madline Würz startete in der Wettkampfklasse W10. In dieser Altersklasse musste eine Strecke von 1200 Metern absolviert werden. Wie in den Rennen zuvor, musste sich Celia, ihrer Konkurenntin Malea Kamm vom ausrichtenden SV Herzhausen geschlagen geben. Trotz eines nicht optimalen Starts konnte Celia das Rennen in einer Zeit von 5:07,3 Minuten beenden und belegte damit den 2. Platz.

Celia Madline Würz konnte sich den 2. Platz erkämpfen.

Über 10 Kilometer startet Martin Würz in der Wettkampfklasse M 45. Lediglich Dr. Markus Schraub (Blau-Gelb Marburg) war in dieser Altersklasse deutlich schneller. Martin Würz beendete das Rennen auf Platz 2 mit einer Zielzeit von 47:34,3 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.