Frankenberger Jugend erfolgreich in Wetzlar

Beim nationalen Herbstsportfest in Wetzlar konnten einige Sportlerinnen und Sportler guten Leistungen abrufen:

Immer besser in Schwung kommt Janine Cramer. Im Hochsprung floppte Janine stabil über 1,30m. Bei 1,34m war sie nicht chancenlos. Ihre Trainingskollegin Franka Klattner muss heute mit 1,20m zufrieden sein und hofft auf nächste Woche.

Bei den Jungs sprang Dave über gute 1,55m und legte im internen Duell mit Emma Scholl 2cm vor!

Luca Eitzenhöfer (M15) stand dem kaum nach und floppte über sehr gute 1,50m!

Im Weitsprung kratzte Luca mit 4,97m an der 5m Marke! Die sollen dann nächste Woche fallen.

Sein großer Bruder Jonas landete bei 5,69m. Mit der heutigen sehr stabilen Serie von 5,55m bis 5,69m kann es nächste Woche in Richtung 6m gehen.

Die 4m als Ziel hatte hier Janine. Dies gelang ihr dann auch im dritten Versuch mit 4,03m. Im 5. Versuch konnte sie sich sogar auf 4,29m steigern und zufrieden die Heimreise antreten.

Im Weitsprung der W15 kam Malia Siegfried am Ende einer langen Saison auf ordentliche 4,48m.

Im Speerwurf kam Malia heute leider nur auf 24,15m. Erkältung und Klassenfahrt ließen hier nicht mehr zu.

Ebenso blieb Franka im Kugelstoßen hinter ihren Möglichkeiten und kam nicht richtig hinter die Kugel (4,87m).

Im Diskuswurf der W15 landete die Scheibe von Malia bei 25,77m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.