Carlotta Röhle überzeugte mit einem Sieg beim Abendlauf in Hemfurth.

Nach der Ferienpause wurden am vergangenen Freitag die Wettkämpfe zum Laufcup Waldeck-Frankenberg wieder aufgenommen. Bevor das Gewitter über dem Edersee tobte, konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Wettkämpfe größtenteils im Trockenen beenden.

Aufgrund der zeitgleich stattfindenden Wettkämpfe im Stadion des TSV in Frankenberg starteten nur zwei Sportlerinnen in Hemfurth.

Carlotta Röhle startete in der Wettkampfklasse Bambini U8 W über eine Strecke von 400 Metern. Neben ihr gingen weitere 17 Sportlerinnen in ihrer Wettkampfklasse an den Start. Carlotta konnte, wie in den Läufen zuvor, erneut überzeugen und sicherte sich mit einem starken Endspurt den Sieg mit einer Sekunde Vorsprung (0:01:36) vor ihrer Kontrahentin vom Skiclub Usseln.

Calotta Röhle (TSV Frankenberg) passiert die Ziellinie als Siegerin.

Als zweite Sportlerin startete Emma Paulus für den TSV Frankenberg in der Wettkampfklasse U 10 W8. In ihrer Klasse musste eine anspruchsvolle Strecke über 1000 Meter absolviert werden. Emma lief sehr konzentriert und holte den Sieg mit einer Zeit von 0:04:30 Minuten nach Frankenberg.

Beide Sportlerinnen können mit Ihren erreichten Ergebnissen sehr zufrieden sein und können sich auf weitere Wettkämpfe freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.