Gute Platzierungen beim Pfingstlauf „Rund um Usseln“ am 10.06.2019 für die Sportler des TSV Frankenberg

Am Pfingstmontag reiste eine Delegation des TSV Frankenberg nach Usseln, um an dem Pfingstlauf „Rund um Usseln“ teilzunehmen. Für die Nachwuchssportler galt es eine schwierige Strecke mit einer schweren Steigung zu absolvieren. Bei frühsommerlichen Temperaturen erzielten die Frankenberger sehr gute Ergebnisse auf dieser doch sehr schweren Strecke.

Die jüngsten Athleten gingen in der Bambini-Klasse an den Start. Die „Bambini“ starteten über eine Strecke von 400 Metern durch die schöne Parklandschaft. Unter dem Beifall zahlreicher Zuschauer erzielten Fero Nolte (Bambini M5) mit einer Zeit von 00:01.53,65 Min und Jakob Hartmann (Bambini M6) mit einer Zeit von 00:01.37,91 jeweils den Sieg in ihrer Wettkampfklasse.

Jakob Hartmann siegte in der Wettkampfklasse Bambini M6
Fero Nolte holt „Gold“ bei den Bambinis M5

In der Wettkampfklasse Bambini W7 konnte Carlotta Röhle mit einer Zeit von 00:01.28,56 Min den vierten Platz erzielen. Emilia Kahl und Greta Hartmann sammelten erste Erfahrungen in einem Wettkampf.

Die Wettkampfklasse U10 W9 wurde von den Sportlerinnen des TSV Frankenberg beherrscht. Mit Filiz Nolte (1. Platz; 00:04.30,44 Min), Malin Materna (2.Platz; 00:04.30,97 und Paula Hartmann (3.Platz; 00:04.36,40) erreichten die Nachwuchstalente des TSV Frankenberg nach absolvierten 1000 Meter (500 Meter davon mit einer schwierigen Steigung) die Ziellinie. Filiz und Malin zeigten einen harten Kampf um Platz 1, den Filiz ganz eng mit einem knappen Vorsprung für sich entscheiden konnte.

Die Wettkampfklasse U10 W9 wurde von Frankenberg beherrscht. Der Betreuer zeigt sich sichtlich stolz.

Mit Yassin Sadaoui wurde der TSV Frankenberg in der Wettkampfklasse U10 M9 vertreten. Yassin beendete die Strecke in einer Zeit von 00:06.41,08.

Yassin Sadaoui auf der Strecke.

In der Wettkampfklasse U12 W 10 mussten ebenfalls 1000 Meter absolviert werden. An den Start gingen hier Celia Madeline Würz und Paula Katharina Ludwig. Celia lief ein gutes Rennen und holte sich mit einer Zeit von 00:04.41,61 den zweiten Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Paula erreichte mit einer Zeit von 00:04.56,76 ebenfalls eine gute Zeit und konnte sich auf Platz 4 am Ende des Rennens platzieren.

Frankenberger Nachwuchssportler auf Platz 2 und 4. Celia und Paula liefen ein tolles Rennen.

Maximilian Kahl startete bei den Jungs in der Wettkampfklasse U 12 M11. In einem schweren und spannenden Rennen konnte er für seinen Verein die Silbermedaille erzielen. Er beendete den Wettkampf mit einer Zeit von 00:04.23,62 Minuten.

Maximilian Kahl auf dem Siegertreppchen.

Zusammengefasst bleibt festzustellen, dass die Sportler des TSV, die auch am Laufcup Waldeck-Frankenberg teilnehmen, mit ihren guten Leistungen in Usseln weitere wichtige Punkte für die Laufcupwertung gesammelt haben. Die Cup-Wertung kann über die Homepage des Laufcups eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.