Schnelle Zeiten in Allendorf

Beim Abschlusswettkampf der Läufer in Allendorf gab es nochmal tolle Leistungen durch unseren Nachwuchs.

In einem starken Feld der M10 belegte Olaf Heimermann einen tollen dritten Platz. Bei guter Laufeinteilung erreichte Olaf nach 2 Runden das Ziel in einer Zeit von 3:10,21 Minuten.

In der W12 ging unser Lauf-Trio Malin Materna, Filiz Nolte und Lara Stein an den Start. Gleich von Beginn an machte Lara mit Filiz Tempo. Nach der ersten schnellen Runde setze sich Lara leicht ab und konnte das Tempo nahezu ins Ziel retten. In 2:39,19 Minuten erzielte sie wieder eine Top-Zeit!

Filiz lief in sehr guten 2:44,85 Minuten ins Ziel und kann ebenso auf eine tolle Saison zurückblicken. Als dritte im Bunde erreichte Malin in 3:05,64 Minuten das Ziel. Das Trio geht nun in die verdiente Pause, bevor es gemeinsam motiviert in neue Staffelabenteuer 2023 geht.

Im gleichen Starterfeld, aber doch einen Lauf alleine vorne weg absolvierte Sebastian Renner (M14). Ihr ging erstmals über die 800m an den Start. Als wäre sein „Name“ Programm nahm er sein Herz in die Hand und absolvierte eine zu schnelle erste Runde. Gutes Stehvermögen brachten Sebastian ein tolle Endzeit von 2:29,60 Minuten.

Gut gelaunt – auch nach dem Lauf!
V.l. Sebastian, Malin, Lara, Filiz und Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.