Emma erkämpft Bronze bei Hessischer Meisterschaft im Siebenkampf

Bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften konnte Emma noch einmal ordentlich Punkten und meisterte mit 4665 Punkten ihren bisher besten Siebenkampf!

Dabei stellte Sie im Hürdensprint gleich zu Beginn mit 16,09 Sekunden eine neue Bestzeit auf.

Im Hochsprung ging es genauso stark weiter. Mit 1,53m sprang Emma eine neue Saisonbestmarke!

Das Kugelstoßen startet mit einem ungültigen und einem zweiten unglücklichen Versuch über 10m. Im dritten und letzten Versuch konnte Sie jedoch mit 11,86m einen versöhnlichen Abschluss finden.

Im abschließenden 100m-Lauf am ersten Tag stellte Emma die zweite Bestleistung des Tages auf: Mit 13,01 Sekunden bleibt Sie nur noch knapp über der 13 Sekunden Grenze und holte auch hier wichtige Punkte im Gesamtfeld.

Am zweiten Tag ging es mit der Paradedisziplin Weitsprung los. Nach gutem Beginn (5,12m) konnte Emma im letzten Versuch bei ordentlichen 5,35m landen.

Im Speerwurf gab es zuletzt immer eine kleine Zitterpartie… kam sie doch im Wettkampf nur schwer an ihre Trainingsleistungen heran. Heute war es anders. Nach einem ersten Wurf auf 28,10m gelang ihr im zweiten Durchgang ein toller Wurf auf 33,75m und damit eine neue Bestleistung.

Voller Zuversicht auf ein gutes Gesamtergebnis konnte Emma nun die letzten zwei Stadionrunden in Angriff nehmen. Platz 3 oder 4? Gegen Ihre Mitstreiterin Katharina Krichbaum (Darmstadt) ging es auf die letzten beiden Stadionrunden. Nach erster Orientierung übernahm Emma nach 350m die Initiative und setze sich vor Katharina und hinter das Führungsduo. Angespornt und kämpferisch gelang ihr eine gute zweite Runde. Schließlich erreichte Emma mit neuer Bestleistung von 2:30,90 Minuten das Ziel.

Platz 3 in einer starken Konkurrenz mit guten 4.665 Punkten. Ein toller Abschluss einer doch etwas anderen Saison!

Glückliche Dritte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.