Nordhessische Crossmeisterschaften in Gudensberg.

Am Sonntag, den 17.02.2019, veranstaltete der TSV Obervorschütz (Schwalm-Eder-Kreis) die diesjährigen nordhessischen Meisterschaften im Crosslauf.

Der TSV Hessen 1848 Frankenberg reiste mit einigen seiner jungen Athleten nach Gudensberg, um dort Erfahrungen auf diesem Leistungsniveau zu sammeln. 

In der Wettkampfklasse W9 starteten für den Verein Filiz Nolte und ihre Vereinskameradin Malin Materna. Für beide Schülerinnen war es der erste Start in einem Crosslauf auf nordhessischer Ebene. Unbeeindruckt davon, konnten beide Sportlerinnen überzeugen. Filiz Nolte konnte die schwierige 1000 Meter lange Geländestrecke in 4:50 Minuten beenden und sicherte sich einen hervorragenden 3. Platz.  Dicht gefolgt beendete Malin Materna  den Wettbewerb und platzierte sich mit einer Zeit von 4:58 Minuten auf den 6. Platz.

Ebenfalls über 1000 Meter Cross startete Celia Madline Würz in der Wettkampfklasse W 10 für den Verein. Die Zweitplatzierte des Laufcups Waldeck-Frankenberg konnte in einem sehr starken Teilnehmerfeld weitere Erfahrung sammeln. Celia Madline erreichte in einer Zeit von 4:39 Minuten einen guten Platz im Mittelfeld.

In der Altersklasse W 12 startete Anna-Lena Böhle. Erstmals am Start über eine Distanz von 2000 Metern konnte Anna-Lena die Strecke in einer Zeit von 10:47 Minuten finishen. Wie schon Celia Madline konnte sie mit dieser guten Zeit einen Platz im Mittelfeld erzielen.

Insgesamt können die Frankenberger Sportler mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass in diesen Wettbewerben Nachwuchssportler/innen aus ganz Hessen angereist sind und dementsprechend leistungsstark das Teilnehmerfeld war.

Am 09.03.2019 werden die Kreismeisterschaften im Crosslauf in Sachsenhausen ausgetragen. Auch an dieser Veranstaltung werden zahlreiche Sportler/innen des TSV 1848 Frankenberg teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.